Rüdesheimer Platz Berlin

03-Juli-2010

Finanzen

Was wurde aus dem Bürgerhaushalt?

Um es vorweg zu sagen: Es steht nicht gut um ihn. Er wird verkannt.

Hat man in der Verwaltung die seit Jahrzehnten bearbeitete Verwaltungsreform nur aus dem Blickwinkel der Finanzen gesehen, wurde das eigentliche Instrument, um Finanzen zu steuern, viel zu stiefmütterlich behandelt.  Nicht nur die Bürger/innen unterschätzen die Möglichkeit, auch die Politiker/innen und Verwaltungsleute übersehen das Potenzial, Bürger/innen zu befähigen, sich aktiv und nachhaltig im Kiez zu engagieren.

Demokratie braucht Bürgerbeteiligung, Meinungsaustausch und transparente Entscheidungen“ – so lautet ein Zitat aus dem Grußwort des ehemaligen Innenministers, Wolfgang Schäuble für die Internetseite http://www.buergerhaushalt.de. Weiter sagt er: „Sie sind das beste Mittel gegen Politikmüdigkeit und Demokratieverdrossenheit.

Informieren Sie sich, wenn das nächste Mal zur Kiezkonferenz gerufen wird. Es ist IHRE Chance. Weiter

Werbeanzeigen

Schreibe einen Kommentar »

Du hast noch keine Kommentare.

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: