Rüdesheimer Platz Berlin

19-April-2011

BücherboXX

Wir unterstützen die Aktion zum

„Welttag des Buches 2011“

an der Mierendorffstraße 6. Kommen Sie mit vielen Büchern zum Laut-Vorlesen und Weitergeben am

Sonnabend, dem 23.4.2011 um 13 Uhr

zur BücherboXX in Charlottenburg-Nord, Mierendorffstraße 6.

Mehr Informationen auf der BücherboXX-Seite.

Werbeanzeigen

18-April-2011

Welttag des Buches

… und des Urheberrechts

Das Datum des 23. April geht zurück auf den Georgstag. Es bezieht sich auf die katalanische Tradition, zum Namenstag des Volksheiligen St. Georg Rosen und Bücher zu verschenken. Außerdem fallen das (vermutete) Geburts- sowie das Todesdatum von William Shakespeare, die Todestage von Miguel de Cervantes und des katalanischen Autors Josep Pla sowie der Geburtstag des isländischen Literaturnobelpreisträgers Halldór Laxness auf dieses Datum. Mehr bei Wikipedia

In Berlin wird der 1. Super-Lesung organisiert

23.04.2011 | 15:00 Uhr | Potsdamer Platz
Gelände zwischen Linkstraße & Gabriele-Tergit-Promenade, 10963 Berlin

Veranstalter: Medienpoint, Kulturring in Berlin e.V. Kontakt: Aninka Ebert, Tel.: 030 / 76765870, E-Mail: aninka.ebert@kulturring.org

Greift euch ein Buch und eine Sitzgelegenheit. Geht nach draußen und lest irgendwo, laut oder leise. Kommt dann zum Treffpunkt und seid Teil der 1. Berliner Super-Lesung. Entstehen wird ein hörbarer Lesegarten, durch den die Besucher wandeln können.

14-Februar-2011

Wanderzelle

Filed under: Aktivierung,BuecherboXX,Kultur — ruedesheimerplatz @ 17:45
Tags: , , , , ,

Wie Sie in früheren Artikeln bereits erfahren haben, befindet sich die

BücherboXX auf Dienstreise

in der Mierendorffstraße 6, Berlin-Charlottenburg-Nord. Unser Hinweis für die Nachbarschaft ist entfernt worden. Von wem auch immer – wir wissen es leider nicht. Wir würden dies gerne kommunizieren, wenn wir einen Hinweis bekämen.

Aktuell:

Noch bis 30. April 2011 wird die BücherboXX an der Mierendorffstraße 6, Berlin-Charlottenburg stehen.

Die BücherboXX hat eine neue Seite.  Schauen Sie des Öfteren vorbei, wir wollen Sie gerne auf dem Laufenden halten.

01-Februar-2011

Charlottenburg-Nord

Die BücherboXX wird zur WanderBoXX.

Bis Ende Februar 2011 steht sie an der Mierendorffstraße 6.

Betreut von der DorfwerkStadt e. V. mit weiteren Kümmerern.

Engagement wird belohnt! Der Ortsteil Charlottenburg-Nord, bestehend aus dem Mierendorff-Kiez und der nördlichen Wilmersdorfer Straße, kann sich mit der mehrfach ausgezeichneten BücherboXX schmücken :-).

Im Mierendorff-Kiez haben sich Nachbarschaftsinitiativen gebildet die sich engagieren. So ist das bereits vor zwei Jahren in der Öffentlichkeit registriert worden: „Das Bewusstsein >>das ist unser Kiez<< wächst. Immer mehr Leute engagieren sich. Verkehr und das Sicherheitsgefühl auf der Straße sind die großen Themen“, sagt Astrid Scheld vom Verein „DorfwerkStadt“, der sich im Mierendorff-Kiez engagiert. Auch wenn die Wohngegend dort keine Toplage darstellt, wissen die Anwohner die Vorteile zu schätzen: viel Wasser, der Schlosspark vor der Tür, mitten in der Innenstadt gelegen, mit hervorragender Anbindung an U- und S-Bahn sowie den Flughafen Tegel. Keine Frage, der Mierendorff-Kiez hat Potenzial und ist im Kommen.

Besuchen Sie die BücherboXX – direkt hinter der Schlossbrücke. Mehr zu den Kümmerern aus der DorfwerStadt e. V. findet man auf der Website der Standort-Initiative zum Mierendorffplatz – übrigens auch gerade ausgezeichnet mit dem Preis „MittendrIn Berlin! Die Standort-Initiative“.

Mehr zum Mierendorffplatz auf der Bezirks-Website.

25-Januar-2011

Wohlfühlfaktor

Die BücherboXX ist eingebettet in der Halle 4.2 bei den Berliner Forsten und der nature.tec Präsentation nachhhaltiger Rohstoffe. Besucher der Halle haben die Möglichkeit, auch einen Bioschmierstoff aus nachwachsenden Rohstoffen abzufüllen. Es ist ein umweltfreundliches Universalöl auf Pflanzenölbasis. Wer sein Fahrrad für den Frühling flott machen möchte, kann das Öl nutzen.

Nachhaltig ist auch die BücherboXX – ausgezeichnet schon mehrfach!

Seit heute ist auch eine weitere Auszeichnung dazugekommen: Die BücherboXX ist ein Projekt der UN-Dekade „Bildung für nachhaltige Entwicklung“. Demnächst dürfte auch eine Fahne dazu im öffentlichen Raum wehen.

21-Januar-2011

Neuer Standort

Die BücherboXX wandert nun die restlichen Tage im Januar 2011 auf die Grüne Woche. Mit der Aktion:

„Nimm ein Buch! Lies ein Buch! Bring ein Buch!“

soll auch auf der Grünen Woche ganz praktisch gezeigt werden, wie mit einfachen Mitteln ressourcenschonend gehandelt kann.

Nachhaltigkeit wird sichtbar

Dafür steht die BücherboXX!

In Halle 4.2 „Forst & Holz“ am Stand 116/208 kann sie besucht werden.
„Die Nutzung der alten Telefonzellen sowie zukunftsorientierte, praktische Bildung von jungen Menschen und Tausch von gebrauchten Büchern macht das Konzept Nachhaltigkeit in nur einem Projekt im All­tag der Stadt für viele Menschen sicht- und erlebbar“, sagt Konrad Kutt. „So werden durch Re­cycling Ressourcen geschont, durch selbständiges Lernen und interdisziplinäre Zusammen­ar­beit Fähigkeiten aufgebaut und im kostenlosen Tausch wertvolles Kulturgut weitergeben.“

Mehr Informationen erhalten Sie durch die Pressemeldung, die Sie mit dem folgenden Link als PDF-Datei herunterladen können.

Pressemeldung INBAK Berlin zur BücherboXX auf IGW 2011.

19-Januar-2011

Dienstreise

Bis einschließlich Donnerstag, 20.1.2011, steht die BücherboXX im Rahmen des Ideen Initiative Zukunft-Wettbewerbes als ein ausgewähltes Projekt in der dm Filiale in Berlin-Zehlendorf, Teltower Damm 15.
Der Link zur Vorstellung der BücherboXX im Rahmen des Wettbewerbes liegt unter dieser Zeile.

Die Idee der BücherboXX wird im Rahmen der Vorstellungsrunde mit Vertreter/innen des öffentlichen Lebens, den Initiatoren und weiteren Bürger/innen am

Mittwoch, 19.1.2011
von 10.00 bis 18.00 Uhr

vorgestellt. Ihr Stimme für die BücherboXX zählt und gewinnt – mit etwas Glück – einen nachhaltigen Preis. Der Begriff der Nachhaltigkeit soll anhand des Büchertausches in der ehemaligen gelben Telefonzelle vorgestellt werden. Und was wäre der Büchertausch, wenn nicht auch Bookcrosser dabei wären.

Bis zum 26.01.2011 können Sie immer noch für das Projekt B (BücherboXX) in Berlin-Zehlendorf, Teltower Damm 15 in der Filiale des dm-Marktes abstimmen.

02-Januar-2011

Übernutzung

Die nachhaltige BücherboXX am Rüdesheimer Platz wird übernutzt!

Diese BücherboXX ist ein mit Werkstatt-N-Label des Nachhaltigkeitsrates ausgezeichnetes Jugendprojekt (mehr auf www.inbak.de). In dieser Zelle wurden die Bücherregale und auch die Bankreihe um die Telefonzelle herum von Jugendlichen aus einem Ausbildungsprojekt erstellt. Die Bücher, die sich auf diesen Regalen befinden, werden von Anwohnern, von Freunden, von Kümmerern und von den Bookcroosern immer wieder aufgefüllt, damit Bücherfreunde sich Lesestoff im Austausch auswählen können.

Eine Übernutzung der BücherboXX kann festgestellt werden, denn ab und zu sind mehrere Regalmeter einfach leergefegt. Es wurde beobachtet, dass taschenweise Bücher abtransportiert wurden. Das heißt, es wird wesentlich mehr herausgeholt als hereingestellt wird. Das ist ein ungesundes Verhältnis und wird als Übernutzung der BücherboXX und als Mißbrauch einer sehr schönen Idee wahrgenommen. Es geht immerhin um Menschen, die sich von ihren liebgewonnen Büchern trennen, damit sie andere für sich lesend entdecken können.

„Nimm mich mit, lies mich und gebe mich wieder frei!“

Das ist das Motto der weltweiten Bookcrossing-Idee: Die ganze Welt als Bibliothek. Weiter unter >>> http://www.bookcrossing.com

Verkauf mich, gehört nicht in diesen Kontext. Die Idee ist nicht dazu gedacht, Nachschub für Trödelmärkte zu generieren. Das macht viele Förderer einfach nur traurig. Wie kann man dem entgegnen?

16-Dezember-2010

Passantenbefragung

… konnte erfolgreich abgeschlossen werden. Über 200 Personen wurden Ende November 2010 vor der BücherboXX nach ihren Meinungen, Erfahrungen und Ideen befragt. Herzlichen Dank allen, die sich an der Befragung durch die Auszubildenden der AOK beteiligt hatten und ihre Meinung kundgetan haben. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Es wurde im Rahmen einer Gesamtdarstellung des LSK-Projekts am 13. Dezember 2010 vorgestellt. Nutzen Sie die Gelegenheit, die Präsentation von dieser Seite als PDF-Datei (1,5MB) herunterzuladen. BücherboXX Befragungsergebnisse, vorgestellt von der AOK-Klasse Sozialversicherungsfacharbeiter/innen am 13.12.2010 im Bundespresseamt.

Einladung

Diese Präsentation im Bundespresseamt nimmt der Projekträger zum Anlass, alle Interessenten und Kümmerer zu einem kurzen Erfahrungsaustausch einzuladen ins

Cafe Thürmann, Rüdesheimer Straße 6
– vis-à-vis der BücherboXX

Donnerstag, 16.12.2010 um 16.00 Uhr

Die Frage steht auch im Raum: Wie geht es weiter mit der BücherboXX am Rüdesheimer Platz ab Januar 2011?

Der Projektträger INBAK schlägt vor, die BücherboXX noch drei Monate bis Ende März 2011 mit bewährter ‚Vor-Ort-Unterstützung“ und Betreuung weiter zu betreiben und hierfür eine Verlängerung der Aufstellgenehmigung zu beantragen. In dieser Zeit sind auch mehrere
„Ausflüge der BücherboXX“ vorgesehen, u. a. zum Einbau eines leistungsfähigeren Solarmoduls, zu einem dm-Markt, zur „Grünen Woche“ und zur Didacta.

Seien Sie herzlich eingeladen, sich als Kümmerer an der Ideenfindung zu beteiligen. Willkommen bei der BücherboXX!

Bloggen auf WordPress.com.