Rüdesheimer Platz Berlin

05-Juli-2010

Fussball-Frauen

Nein, nein, nicht die WM-Fußballspieler-Frauen! Sondern: Die Frauen der Frauen-Fußballteams aus aller Welt. Wir wollen auf ein besonderes Turnier hinweisen:

DISCOVER FOOTBALL

Vom 6. bis 13. Juli 2010

können Sie auf dem Gelände des Lilli-Henoch-Sportplatzes am Anhalter Bahnhof in Berlin-Kreuzberg das Frauen-Fußball-Kultur-Festival erleben.

DISCOVER FOOTBALL steht für internationale Begegnungen im Frauenfußball. Es ist das Ziel, durch diese Begegnungen interkulturelle Verständigung zu fördern. Weiterhin wollen wir Lilli Henoch gedenken.

Wer war Lilli Henoch?

Sie gehörte zur Weltklasse der Leichtathletik in den 20er Jahren. Sie war mehrfache Weltmeisterin, deutsche Meisterin, Sportlehrerin und Orthopädin. Vor genau zwei Jahren, am 5. Juli 2008,  hatte der Deutsche Leichtathletikverband die Patenschaft für einen Stolperstein für sie übernommen. Mehr findet man auf deren Website.

In der ehemaligen Haberlandstraße in Schöneberg ist ein Stolperstein für ihren Mann und sie verlegt. Hier schließt sich der Kreis zur Geschichte des Rüdesheimer Platzes. „Am Rüdi“, wie der Platz von Jugendlichen genannt wird, dem Zentrum des Rheingau-Viertels und vor fast 100 Jahren von Georg Haberland, dem Sohn des Namensgebers der Haberlandstraße in Schöneberg, entwickelt wurde, erinnert leider nichts an diese Geschichte.

Zur Leichtathletik WM 2009 in Berlin ist eine Ausstellung und ein Buch konzipiert worden, das diese vergessenen Rekorde aufgearbeitet hat. Einen kleinen  Einblick erhält man auf der entsprechenden Website, der WM 2009. Ihre Rekorde stehen in Wikipedia.

Wollen Sie mehr erfahren? … Geduld … Bald kommt mehr …

Werbeanzeigen

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.