Rüdesheimer Platz Berlin

11-Dezember-2011

Tipp: Koenigsallee

Im Alten Sägewerk Grunewald findet heute, am

3. Advent, dem 11. Dezember 2011,

ein stimmungsvolles Fest mit Informationen, Aktionen, Speis und Trank und viel vorweihnachtlicher Musik in der Koenigsallee 87 in Berlin-Grunewald statt.

Apfelpunsch, Glühwein, Wildgulasch, Kaffee und Kuchen, Bienenwachs Kerzen drehen, Teelichter gießen, und vieles mehr …

Und falls Ihnen das Wildgulasch geschmeckt hat, können Sie für die Feiertage im Forstamt Grunewald in der Koenigsallee 80 zwischen 11 und 16 Uhr im Rahmens eines kleinen Weihnachtsmarktes Wildfleisch kaufen.

Das Fleisch von Grunewalder Wildschweinen und Rehen, aber auch anderes Wildfleisch wird von einem Wildhändler in Portionen angeboten.

Das Forstamt verkauft Kiefern Schmuckgrün, Schwedenfackeln, Misteln und kleinere Weihnachtsbäume … Zusammen mit den Arbeitspartnern, Sägewerk und Domäne Dahlem wird es noch weitere Überraschungen geben. Schauen Sie vorbei!

Im Jahr der Wälder 2011 >>> Hinweis auf den 3. Advent

Stadtplanlink

Werbeanzeigen

30-November-2011

Mein Kurfürstendamm

Helga Frisch

Mein Kurfürstendamm

Leben und Arbeiten am Weltboulevard

Herzliche Einladung

Helga Frisch liest und erzählt bei der Vorstellung ihres neuen Buches „Mein Kurfürstendamm“. 33 Geschäftsleute, Prominente und Zeitzeugen aus alter Zeit berichten von Ihrem Leben und Arbeiten am Kurfürstendamm.

KunstStücke Grunewald, K. & G. Kutt
Sonntag, 4. Dezember 2011 um 19 Uhr
Trabener Straße 14B,14193 Berlin-Grunewald

Um Anmeldung wird gebeten: Kutt 030 8915124, Frisch 030 8921007

11-Oktober-2011

Elija Avital

Elija Avital, der Erzähler in Wort, Klang und Gesang ist wieder in Ihrer Nähe!

Er erzählt uns die Geschichte von „Samson und Dalila“ am

Sonntag, dem 30. Oktober 2011
um 16:00 Uhr

Café Gralow
Markelstraße 48, 12163 Berlin-Steglitz

Ein Engel kündigte seine Geburt an. Ein Gottgeweihter sollte er sein. In seinen Adern pochte ungeheure Kraft, doch in seinem Herzen loderte der Hass. Er sah in der blutigen Rache seine Bestimmung und folgte ihr blindlings … so meinte er seinem Gott zu dienen und ihm gefällig zu sein. Er vermochte einen Löwen zu zerreißen mit bloßer Hand und 1000 Philister zu erschlagen mit einer Eselskinnbacke ganz allein.
Er galt bei den Männern als unbesiegbar und war gegen sie alle gefeit.
Nur eines vermochte er nicht: sich der Betörung einer Frau zu widersetzen. Eine schöne Hetäre kündigte seinen Untergang an. Ein ihr Geweihter sollte er sein. In seinen Adern pochte mächtige Leidenschaft und in seinem Herzen loderte die Liebe. Er sah in der Hingabe seine Erleichterung und gab ihr blindlings nach, so meinte er seiner Geliebten zu dienen und ihr gefällig zu sein.

Auch Dalila hat ihre Geschichte… Sie wird erzählt, wenn Sie es mögen und wir uns sehen.

So. 30.10.2011 , 16:00 Uhr
Café Gralow , Markelstr. 48 , 12163 Berlin
Telefon für Reservierungen : 030 – 797 45 632

14-September-2011

Klavierkonzerte

Hiermit lade ich wieder alle Interessenten an einem Klavierkonzert mit Ronny Kaufhold zu den folgenden Veranstaltungsterminen ein:

17.09.2011 Berlin (Grunewaldkirche), 20:00 Uhr
21.10.2011 Berlin (C. Bechstein Centrum im Stilwerk), 19:00 Uhr
06.11.2011 Leipzig (Mendelssohn-Haus), 11:00 Uhr

Zu hören gibt es diesmal jeweils Werke von

F. Chopin (4 Balladen)
F. Mendelssohn Bartholdy (Präludium und Fuge Nr. 1) und
F. Liszt (Vallée d’Obermann + Mephisto-Walzer Nr. 1)

Ich würde mich sehr freuen, alle interessierten Musikfreunde als Zuhörer/innen bei einem oder mehreren der Konzerte begrüßen zu dürfen.

Viele Grüße von Ronny Kaufhold

01-Mai-2011

Kunstprojekt

Die Ausstellung im Foyer des Rathauses Wilmersdorf, Fehrbelliner Platz 4, 10707 Berlin die

„Was mich gerade bewegt“

können Sie noch bis zum 13. Mai 2011 anschauen.

Ausstellung aus dem Haus der Jugend Anne Frank im Rathaus Wilmersdorf

Gezeigt werden die Ergebnisse eines Kunstprojektes mit Mädchen aus dem Haus der Jugend Anne Frank. Die Ausstellung ist ein Beitrag zur bundesweiten Aktionskampagne „Das Jugendamt. Unterstützung, die ankommt.“
Die Ausstellung wird bis zum 13.5.2011 gezeigt: Mo-Fr 7-19 Uhr, Eintritt frei.

Pressemeldung des Bezirksamtes zu der Ausstellung finden Sie als Link unter dieser Zeile.

18-April-2011

Welttag des Buches

… und des Urheberrechts

Das Datum des 23. April geht zurück auf den Georgstag. Es bezieht sich auf die katalanische Tradition, zum Namenstag des Volksheiligen St. Georg Rosen und Bücher zu verschenken. Außerdem fallen das (vermutete) Geburts- sowie das Todesdatum von William Shakespeare, die Todestage von Miguel de Cervantes und des katalanischen Autors Josep Pla sowie der Geburtstag des isländischen Literaturnobelpreisträgers Halldór Laxness auf dieses Datum. Mehr bei Wikipedia

In Berlin wird der 1. Super-Lesung organisiert

23.04.2011 | 15:00 Uhr | Potsdamer Platz
Gelände zwischen Linkstraße & Gabriele-Tergit-Promenade, 10963 Berlin

Veranstalter: Medienpoint, Kulturring in Berlin e.V. Kontakt: Aninka Ebert, Tel.: 030 / 76765870, E-Mail: aninka.ebert@kulturring.org

Greift euch ein Buch und eine Sitzgelegenheit. Geht nach draußen und lest irgendwo, laut oder leise. Kommt dann zum Treffpunkt und seid Teil der 1. Berliner Super-Lesung. Entstehen wird ein hörbarer Lesegarten, durch den die Besucher wandeln können.

16-April-2011

KULTUR Kurzfristig

… von 19.00 bis 1.00 Uhr

Es gibt im Süden – nur wenig entfernt vom Rüdesheimer Platz – das

Zimmertheater Steglitz.

Da finden bereits ab 15 Uhr die Veranstaltungen statt … Mit nur 30 Plätzen, titelt das Theater als „Kleinstes Theater Berlins“.

Um 19 Uhr wird der Frage nachgegangen: „Wo kommen die Löcher im Käse her?“ Hier wird Kurt Tucholsky vorgestellt …

Ort: Bornstraße 17, 12163 Berlin-Steglitz, Telefon 030 25058078

Die Website erhalten Sie durch Klick auf diese Zeile.

11-April-2011

Girls Day

Am Donnerstag, dem 14. April 2011 finden wieder Zukunftstage statt!

Ursprünglich eingerichtet, damit Mädchen, technische Berufe kennenlernen und später auswählen können, sind heute auch zunehmend Veranstaltungen für die Jungs eingerichtet, um sich ein breiteres Berufsspektrum anzuschauen

Leider entscheiden sich immer noch Mädchen trotz der besseren Schulabschlüsse im Rahmen ihrer Ausbildungs- und Studienwahl

  • überproportional häufig für „typisch weibliche“, oft schlechter bezahlte Berufsfelder,
  • haben es Frauen erheblich schwerer als Männer, beruflich Karriere zu machen,
  • sind Männer doppelt so häufig in Führungspositionen vertreten, als Frauen,
  • finden sich gerade einmal 8% Frauen in den Aufsichtsräten der 200 größten deutschen Firmen (und über die Hälfte davon sind aufgrund von Mitbestimmungsregelungen dorthin gelangt),
  • sind auch in den Vorstandsetagen kaum Frauen anzutreffen: 11 Frauen in den 200 größten Unternehmen, das ist gerade einmal 1 %.

Wer engagiert sich? Wer im Umfeld hat sich des Themas angenommen? Zu finden ist dies unter der eigenen Website: Girls-Day und für den Boys-Day, gibt es hier die Website

14-Februar-2011

Wanderzelle

Filed under: Aktivierung,BuecherboXX,Kultur — ruedesheimerplatz @ 17:45
Tags: , , , , ,

Wie Sie in früheren Artikeln bereits erfahren haben, befindet sich die

BücherboXX auf Dienstreise

in der Mierendorffstraße 6, Berlin-Charlottenburg-Nord. Unser Hinweis für die Nachbarschaft ist entfernt worden. Von wem auch immer – wir wissen es leider nicht. Wir würden dies gerne kommunizieren, wenn wir einen Hinweis bekämen.

Aktuell:

Noch bis 30. April 2011 wird die BücherboXX an der Mierendorffstraße 6, Berlin-Charlottenburg stehen.

Die BücherboXX hat eine neue Seite.  Schauen Sie des Öfteren vorbei, wir wollen Sie gerne auf dem Laufenden halten.

19-Januar-2011

Dienstreise

Bis einschließlich Donnerstag, 20.1.2011, steht die BücherboXX im Rahmen des Ideen Initiative Zukunft-Wettbewerbes als ein ausgewähltes Projekt in der dm Filiale in Berlin-Zehlendorf, Teltower Damm 15.
Der Link zur Vorstellung der BücherboXX im Rahmen des Wettbewerbes liegt unter dieser Zeile.

Die Idee der BücherboXX wird im Rahmen der Vorstellungsrunde mit Vertreter/innen des öffentlichen Lebens, den Initiatoren und weiteren Bürger/innen am

Mittwoch, 19.1.2011
von 10.00 bis 18.00 Uhr

vorgestellt. Ihr Stimme für die BücherboXX zählt und gewinnt – mit etwas Glück – einen nachhaltigen Preis. Der Begriff der Nachhaltigkeit soll anhand des Büchertausches in der ehemaligen gelben Telefonzelle vorgestellt werden. Und was wäre der Büchertausch, wenn nicht auch Bookcrosser dabei wären.

Bis zum 26.01.2011 können Sie immer noch für das Projekt B (BücherboXX) in Berlin-Zehlendorf, Teltower Damm 15 in der Filiale des dm-Marktes abstimmen.

Nächste Seite »

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.