Rüdesheimer Platz Berlin

13-Juli-2010

Wissenschafts-Frauen

Heute, Donnerstag, 13. Juli 2010, 15 Uhr

findet  die Preisverleihung des

Clara-von-Simson-Preis statt.

Ort: TU Hauptgebäude, Straße des 17. Juni 135, Raum H 3005.

Der Preis wird verliehen an Bärbel Zeise, die sich mit Rissen in metallischen Werkstoffen befasst.

Namensgeberin ist die Chemikerin Dr. Clara von Simson, die 1951 als erste Frau im Fach Physik der TU Berlin habilitierte. Clara von Simson wurde 1966 zur Ehrensenatorin der TU Berlin und 1973 zur Stadtältesten von Berlin ernannt. 1978 erhielt sie das Große Bundesverdienstkreuz.

Die Zentrale Frauenbeauftragte Dr. Andrea Blumtritt lädt alle Interessenten zur Preisübergabe ein, die durch ein künstlerisches Programm ergänzt wird. Mehr

Werbeanzeigen

04-Mai-2010

Wenn die Manda …

… rine zu viele Kerne hat, dann sind die Bienen schuld. Das ist eine Antwort auf eine neugierige Frage. Da die Wissenschaftler/innen keinen Einfluss auf die Flugbahnen der Bienen haben, kann es eben auch sein, dass eine Obstsorte, die kernlos sein sollte, durch die Bestäubung, Kerne entwickelt.

Neugierige Schüler/innen haben wieder am Wochenende viele Möglichkeiten, ihre Positionen zu bestimmen.

Beim Tag der Mathematik am Sonnabend, 8. Mai 2010, gibt es Wettbewerbe, Vorträge und viele Präsentationen, bei denen die Jugendlichen gefragt sind.

Hinter diesem Bild, verbirgt sich auch eine spannende Frage. Klicken Sie mal!
Ort: TU Berlin, Straße des 17. Juni 136, 10623 Berlin, Mathematikgebäude
Zeit: 8.00 Uhr (Registrierung)
Mehr: Website zum Tag der Mathematik

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.